La Red

Jägermeister schickt Influencer in den Gefrierschrank

Beauty-Bloggerin Gözde Duran friert für Jägermeister vor der Kamera
© Jägermeister via Youtube
Beauty-Bloggerin Gözde Duran friert für Jägermeister vor der Kamera
Jägermeister setzt mit kurzen Ads zum Angriff auf die junge Zielgruppe an - vor allem auf Youtube, Instagram und Snapchat. Unter dem Motto "Ausprobiert bei -18 Grad" schickten die Kräuterlikörmarke und die Digitalagentur La Red fünf Influencer in einen -18 Grad kalten Raum. Die entstandenen Sechssekünder kommen vor allem als Bumper Ads auf Youtube zum Einsatz. Sie sind Teil der Kampagne zum neuen Werbemotto "Superkühl -18°C" von Dirk & Philip.
Das Ziel der kurzen Spots ist es, die Message der aktuellen Kampagne "Superkühl -18 Grad" in wenigen Sekunden aufmerksamkeitsstark zu erzählen. "Gerade auf YouTube, wo sich unsere Zielgruppe tummelt, wollten wir mit der Superkühl Kampagne aktiv werden und mit diesen besonderen Spots die Nutzer überraschen", erläutert Christoph Lange, Teamleiter Digital Marketing, Mast-Jägermeister Deutschland.
Dafür versuchten die Influencer @frnksson (Model), Benoby (Singer-Songwriter), @thelucieee (Influencerin), Gözde Duran (Beauty-Bloggerin) und Simon Krätschmer (Rocket-Beans-Moderator) vor der Jägermeister-Kamera, unter Realbedingungen von -18 Grad Celsius ihren Hobbys nachzugehen. Jeder Influencer steht dabei für ein Thema - zum Beispiel Make-up, Gaming oder Kochen. Die fünf entstandenen Bumper Ads werden diesen Thematiken entsprechend in passenden Umfeldern geschaltet, beispielsweise vor Gaming-Videos. Für die Produktion der Clips zeichnet Florida Reklame verantwortlich.
Neben Youtube sind die Clips in verkürzter Variante auf Instagram und Snapchat in Vertical-Video-Ads zu sehen. Außerdem wurde eine Snapchat Lense veröffentlicht. Diese wurde hauptsächlich von verschiedenen Influencern beworben und verteilt, die sie in Videos auf ihren Kanälen geteilt und verlinkt haben.
"Ausprobiert bei -18 Grad" soll vor allem die junge Zielgruppe ansprechen. "In der stark umkämpften Aufmerksamkeit der jungen Zielgruppe ist es wichtig, mit kreativen Ideen herauszustechen", so Lange. "Wir sind davon überzeugt mit dem besonderen Ansatz der Umsetzung von sehr kurzen Spots, Integration von Influencern und Themenfeld bezogenen Ausspielung diese Aufmerksamkeit zu erreichen." bre





stats