Kreation des Monats

WW siegt mit guten Vorsätzen zum Jahresstart / Februar-Voting gestartet

   Artikel anhören
WW ist der erste Sieger bei der Kreation des Monats 2021
© WW
WW ist der erste Sieger bei der Kreation des Monats 2021
Alljährlich startet WW (ehemals Weight Watchers) pünktlich zu den guten Vorsätzen seiner potenziellen Kunden eine Werbeoffensive im TV und den Digitalkanälen. Diesmal trommelt die Marke für ihr personalisiertes Abnehmprogramm "Mein WW+" - und landet mit der Kampagne an der Spitze der HORIZONT-Online-Leserwahl zur Kreation des Monats.
Insgesamt 40,9 Prozent aller abgegebenen Stimmen im Januar konnte die von TBWA entwickelte WW-Neujahrskampagne absahnen - und landet damit deutlich auf Platz eins vor dem Mercedes-Benz-Film "Geschenkideen 2020" (Kreation: Antoni Garage, 24,0 Prozent). Den Bronze-Rang sichern sich Mezzo-Mix und Heimat mit ihrer Gewinnspiel-Promotionkampagne zusammen mit den Stars des FC Bayern München (22,4 Prozent).


Alle übrigen Kampagnen der Leserwahl verfehlten die 10-Prozent-Hürde. So landet Vodafone mit seiner großen Markenkampagne "Nichts ist schneller als JETZT" mit 7,4 Prozent der abgegebenen Votes auf Rang vier. Edekas emotionaler Weihnachtsfilm um Herr Schmidt kommt auf Platz fünf schon nur noch auf 1,9 Prozent. Die rote Laterne des Letztplatzierten hat im Januar Rewe mit seiner Würdigung an die Corona-Alltagshelden (0,1 Prozent) inne.
Auch im Februar kann wieder bei der Kreation des Monats mitgevotet werden. Diesmal stehen zur Wahl: Die Jahresauftakt-Kampagnen von Aldi Süd (Agentur: McCann), Audible (Kolle Rebbe), Fiat (This Is Ideal), KFC (Butter), Milka (Ogilvy), Nivea (Jung von Matt), Nürnberger Versicherung (Dirk&Philip), O2 (Serviceplan Bubble), Polizei Berlin (Glow) und Visa (Digitas Pixelpark). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmentt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats