Kreation des Monats

Ogilvy siegt mit Anti-Rechts-Kampagne / Oktober-Voting gestartet

Ogilvy und Gesicht Zeigen! kämpfen gegen den Rechtsruck in Sachsen und Brandenburg
© Gesicht Zeigen!
Ogilvy und Gesicht Zeigen! kämpfen gegen den Rechtsruck in Sachsen und Brandenburg
Klarer Gewinner bei der HORIZONT-Leserwahl zur Kreation des Monats: Im September siegt die Ogilvy-Kampagne "Mein Wahl-Kampf - gegen Rechts" für die Initiative Gesicht Zeigen!. Auf den Plätzen dahinter landen Aldi und Scholz & Volkmer mit ihrem Rap-Video "Der Erfinder von Günstig" und der Jung-von-Matt-Spot "Hängebock" für das Medizin-Start-up Spring.
34,1 Prozent aller abgegebenem Stimmen vereinen Ogilvy und Gesicht Zeigen! auf sich. Damit landet das Duo deutlich vor Aldi (24,0 Prozent) und Spring (21,7 Prozent) an der Spitze. Die aktuelle Aktion-Mensch-Kampagne von Kolle Rebbe landet auf dem vierten Rang (11,3 Prozent), Obi und Zum goldenen Hirschen komplettieren die Top 5 mit "Mach dein Bad zu deinem Bad" (4,6 Protent). Die rote Laterne geht im September an die Imagekampagne der Polizei Berlin, die auf nur zwei Stimmen kommt.
In diesem Monat stehen bei der Kreation des Monats zur Wahl: die Poetry-Slam-Kampagne der Deutschen Bahn (BBDO), der neue Werbeauftritt von Ikea (Thjnk), die aktuelle Markenkamppagne von ING (Huth + Wenzel) sowie Burger King (Grabarz & Partner), Opel (Velocity McCann), Das ist Pflege (TBWA), AOK (Serviceplan), Deka (Scholz & Friends), Lidl (Le Geek) und Wüstenrot (Jung von Matt/Neckar). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmentt


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats