Kreation des Monats

Jung von Matt und E wie einfach siegen zum Jahresende / Januar-Voting gestartet

   Artikel anhören
E wie einfach wollte seinen Kunden mit der Weihnachtskampagne eine Freude bereiten
© E wie einfach
E wie einfach wollte seinen Kunden mit der Weihnachtskampagne eine Freude bereiten
Klarer Sieger bei der Leserwahl zur Kreation des Monats Dezember: In dem Voting, bei dem zum Jahresende ausschließlich Weihnachtskampagnen zur Wahl standen, konnten sich E wie Einfach und Jung von Matt mit stolzen 57,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen durchsetzen. Mit dem Auftritt unter dem Motto "Gratis Weihnachtsstrom für alle!" konnte nur der "Weihnachtsstresser" von Lidl und Florida Reklame halbwegs mithalten (40,3 Prozent). Die restlichen acht Kampagnen kamen allesamt nicht über die 1-Prozent-Marke.
Zu dem diesmal besonders breiten Mittelfeld bei der letzten Kreation des Monats im Jahr 2019 gehören Penny (0,8 Prozent), Aldi (0,5 Prozent), John Lewis & Waitrose (0,4 Prozent), Edeka, Apple (je 0,2 Prozent), McDonald's und Samsung (je 0,1 Prozent). Die rote Laterne hat die Weihnachtskampagne von Zalando inne.
Auch im neuen Jahr geht es mit dem beliebten Leservoting auf HORIZONT Online wie gewohnt weiter. Im Januar stehen bei der Kreation des Monats zur Wahl: Die aktuellen Kampagnen von Barmer (Grey), Burger King (Grabarz & Partner), BVG (Jung von Matt/Saga), Jägermeister (Engine), Mercedes-Benz mit Musik-Superstar The Weeknd (Antoni Garage), O2 (Achtung Engage), Sparkasse (Plantage iX), TÜV (Dojo), Uber (Virtue) und Volkswagen (DDB Voltage). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmentt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats