Kreation des Monats

Ikea siegt im April / Mai-Voting gestartet

   Artikel anhören
Mit seiner aktuellen Nachhaltigkeitskampagne gewinnt Ikea die Wahl zur Kreation des Monats
© Ikea
Mit seiner aktuellen Nachhaltigkeitskampagne gewinnt Ikea die Wahl zur Kreation des Monats
Ikea hat die HORIZONT-Online-Leserwahl zur Kreation des Monats im April für sich entschieden: Mit 45,0 Prozent aller abgegebenen Stimmen landet der schwedische Möbelriese mit seinem "Unglaublich"-Spot von Stammbetreuer Thjnk klar an der Spitze. Auf Platz zwei landen die "Weird Search Requests" von Ecosia und der Filmakademie Baden-Württemberg (15,0 Prozent), den Bronze-Rang teilen sich Beck's (72 And Sunny), Dove (LOLA MullenLowe) und Zalando (Anomaly, je 10,0 Prozent).
Während die Nachhaltigkeitskampagne von Ikea sowie die aktuellen bunten Auftritte von Ecosia, Beck's, Dove und Zalando bei den HORIZONT-Online-Lesern gut ankommen, bleiben die übrigen Kandidaten hinter den Erwartungen zurück. Für die Auftritte von Aldi ("Alles, was Gamer brauchen"), O2 (Kooperation mit Netflix) und die TV-Kampagne von Trade Republic hat überhaupt niemand abgestimmt.
Ab heute kann für die Kreation des Monats Mai gevotet werden. Diesmal stehen zur Wahl: die Debütarbeit von Scholz & Friends für die Sparkasse, die Frühjahrskampagne von Heimat und Hornbach, der neue Nachhaltigkeitsauftritt von Freunde des Hauses für Otto, sowie die aktuellen Kampagnen von Adidas (Sockeye), Betterplace.org (Carl Nann), Edeka (Jung von Matt), Holsten (La Red), Kaufland (inhouse), Samsung (Leo Burnett) und Terre des Femmes (Grey). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmentt
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats