Kreation des Monats

Gaffel Kölsch lässt Aldi hinter sich / Mai-Voting gestartet

   Artikel anhören
Gaffel Kölsch feiert in dem Spot Social Distancing auf sympathische Weise
© Gaffel Kölsch
Gaffel Kölsch feiert in dem Spot Social Distancing auf sympathische Weise
Der Sieger der Kreation des Monats April steht fest: Von allen zur Wahl stehenden Corona-Kampagnen schnitt der humorvolle Spot von Gaffel Kölsch und der Agentur Lauter, Leute mit 36,3 Prozent aller Stimmen am besten ab. Die Aldi-Kampagne "Gemeinsam geht alles" von McCann landete mit 29,2 Prozent auf Platz zwei. Den Bronze-Rang sichern sich Penny und Serviceplan (13,7 Prozent).
Im breiten Mittelfeld des Rankings landen die Fischer-Appelt-Initiative Deutschland gegen Corona (8,2 Prozent), Schwäbisch Hall (4,2 Prozent), Mercedes-Benz (4,1 Prozent) und das Bundesgesundheitsministerium (3,5 Prozent). Weiter abgeschlagen auf den letzten drei Plätzen landen Vodafone (0,4 Prozent), Edeka (0,3 Prozent) und Rewe (0,1 Prozent).
Auch bei den Mai zur Wahl stehenden Kampagen haben einige direkten Corona-Bezug: darunter die aktuellen Kampagnen von Burger King (Grabarz & Partner), Cosmos Direkt (Leagas Delaney), Dekabank (Scholz & Friends), Deutsche Telekom (DDB), Dunkelziffer (Vasata Schröder), Loovara (Trester Bolo) und Rossmann (Bluehouse). Außerdem beim Voting dabei: die aktuellen Auftritte von HSE24 (Jung von Matt/Saga), LeGer/AboutYou (inhouse) und die erste deutsche Kampagne von TikTok (Dojo). Wir wünschen viel Spaß beim Abstimmentt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats