+Konkurrenzkonflikt

Hirschen Group betreut die Wettbewerber Gorillas und Getir

   Artikel anhören
Die Motive für die Getir-Kampagne kommen von der Hirschen Group
© JOM Group
Die Motive für die Getir-Kampagne kommen von der Hirschen Group
Das Thema Konkurrenzkonflikte ist ein Dauerbrenner in der Agenturbranche. Lange Zeit galt es als undenkbar, dass Unternehmen, die im Wettbewerb zueinander stehen, von derselben Agentur betreut werden. Mit der Abnahme langfristiger Retainer-Verträge und der gleichzeitigen Zunahme des Projektgeschäfts ist jedoch mehr Flexibilität eingekehrt.
Gerade große Agenturgruppen betreuen inzwischen durchaus mehrere Unternehmen aus ein- und derselben Branche. Dass ein Anbieter für zwei knallharte Konkurrenten Werbung macht und das auch noch in einem Markt, in dem ein heftiger Verdrä

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats