Kolle Rebbe

Thomas Knüwer steigt zum Executive Creative Director auf

Thomas Knüwer wird bei Kolle Rebbe befördert
Kolle Rebbe
Thomas Knüwer wird bei Kolle Rebbe befördert
Kolle Rebbe hat einen Nachfolger für den im April abgewanderten Kreativpartner Sascha Hanke gefunden - und zwar in den eigenen Reihen: Der bisherige Bodenleiter Thomas Knüwer wird zum Executive Creative Director befördert. Der 35-Jährige bildet fortan gemeinsam mit den Geschäftsführern Stefan Wübbe und Fabian Frese sowie den ECDs Rolf Leger und Andreas Brunsch die kreative Führungsspitze der Hamburger Agentur.
In seiner neuen Funktion soll Knüwer laut Mitteilung von Kolle Rebbe die Kreativ-Geschäftsführung auf Key Accounts unterstützen und das Neugeschäft der Agentur vorantreiben. Fokussieren soll er sich dabei vor allem um die Kreations- und Agenturentwicklung.

"Thomas ist einer der besten Allroundkreativen, die es in Deutschland gibt", sagt Kreativgeschäftsführer Fabian Frese. "Ein erstklassiger Art Director mit einer brillanten strategischen Denke. Und mit einer ausgeprägten Fähigkeit, innovative Lösungen durch die Verbindung von Technologie und Kreation zu entwickeln." Als einer, der bei Kolle Rebbe groß geworden ist verkörpere Knüwer zudem alles, wofür die Agentur stehe und sei daher prädestiniert, sie permanent weiterzuentwickeln. Thomas Knüwer begann seine Karriere 2007 als Grafiker bei Jung von Matt/Alster in Hamburg, ehe er zwei Jahre später als Art Director zu Kolle Rebbe wechselte. 2011 stieg er zum Creative Director auf, 2014 dann zum Bodenleiter Kreation. Der vielfach prämierte Diplom-Designer betreute in seiner Laufbahn bereits Kunden wie Netflix, DAZN, HeyCar, Cremesso, Apple, Momondo, Google und Youtube. tt

stats