Kolle Rebbe

Anna Maierski und Ann-Katrin Rahe leiten die Creative Strategy Unit

   Artikel anhören
Anna Maierski ist neu bei Kolle Rebbe
© Kolle Rebbe
Anna Maierski ist neu bei Kolle Rebbe
Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe installiert ein Führungsduo für seine Creative Strategy Unit. Die Leitung der aktuell 15 Mitarbeiter starken Einheit übernehmen Neuzugang Anna Maierski und Ann-Katrin Rahe, die schon länger für die Accenture-Tochter arbeitet. Sie berichten an Liane Siebenhaar, Geschäftsführerin Digitale Strategien.
Mit der Unit verfolgt Kolle Rebbe nach eigener Darstellung das Ziel, "klassisches Planning mit dem Geschick für Daten und dem Gespür für kulturelle Treiber weiter zu einer agilen Creative-Strategy-Disziplin zu entwickeln". Dabei helfen soll Neuzugang Maierski. Sie kommt als Executive Creative Strategy Director an Bord. Zu ihren Aufgaben gehört es, "neue agile Arbeitsweisen und Tools in den Strategieprozess und Know-how in Sachen moderner Markenführung einzubringen", teilt die Agentur mit.

Maierski war zuletzt als Global Brand Lead für die Markenentwicklung von N26 und Moia (Mobilitätsdienst von Volkswagen) verantwortlich. Zuvor arbeitete sie als Strategy Director bei Jung von Matt und Digital Strategist bei Serviceplan. Darüber hinaus ist sie in der Berliner Start-up Szene, unter anderem beim Berlin Founders Fund, als Coach für Brand Strategy und Brand Design aktiv.

Ann-Katrin Rahe gehört schon länger zum Team der Agentur
© Kolle Rebbe
Ann-Katrin Rahe gehört schon länger zum Team der Agentur
Ann-Katrin Rahe ist schon länger für Kolle Rebbe tätig, nachdem sie ihre Karriere bei einer Londoner Markenberatung begonnen hatte. Die Strategin betreut Kunden wie Tesa, Aktion Mensch und Audible und hat in ihrer Laufbahn mehrere Effies gewonnen. Zudem engagiert sie sich in der Agentur für die Themen Start-ups, Diversität und New Work. mam
    stats