Klarna

Mediacom gewinnt Mediaetat für die DACH-Region

   Artikel anhören
Die smoothen Kampagnen von Klarna werden künftig von Mediacom geplant
© Klarna
Die smoothen Kampagnen von Klarna werden künftig von Mediacom geplant
Seit dem vergangenen Jahr gibt der schwedische Zahlungsanbieter Klarna in Deutschland, Österreich und der Schweiz kommunikativ Gas. Im Frühjahr 2019 startete zunächst die Awareness-Kampagne "Komm mal Klarna" mit Fokus auf Out-of-Home, im Winter setzte die Marke zusammen mit Kreativagentur RCKT den überraschenden Auftritt mit Bewegtbild und den aufstrebenden deutschen Musikstars Apache 207, Alli Neumann und Yung Hurn fort. Um die Zielgruppe bald noch besser zu erreichen, hat Klarna jetzt seinen Mediaetat für die DACH-Region ausgeschrieben. Das Mandat wird künftig von Mediacom betreut.
Die Group-M-Agentur aus dem WPP-Netzwerk konnte sich nach eigenen Angaben mit einer fundierten Media-Mix-Strategie sowie differenzierten Zielgruppenanalysen und -insights in einem mehrstufigen Pitchprozess gegen hochkarätige Wettbewerber durchsetzen. Das Mandat umfasst sämtliche On- und Offline-Mediakanäle. Mediacom betreut Klarna vom Münchner Standort der Agentur aus.

"Das Team von Mediacom hat eine unkonventionelle Herangehensweise an die Mediadistribution gezeigt, die perfekt zu Klarna passt", sagt Sibyll Brüggemann, Head of Marketing DACH bei Klarna. "Das Team hat eindrucksvoll gezeigt, dass es unsere Markenpositionierung in all ihrer Kreativität und Uniqueness optimal übersetzen kann. Wir sind
davon überzeugt, dass Mediacom der richtige Partner auf Klarnas Weg zu einer Marke mit globaler Strahlkraft ist."
Rapper Apache 207 ist einer der deutschen Klarna-Testimonials
© Klarna
Mehr zum Thema
Klarna

Junge deutsche Musikstars shoppen smooth in einer Welt voller Struggles

Als der schwedische Bezahldienst Klarna im Januar Snoop Dogg als globalen Markenbotschafter präsentierte, war das ein ziemlicher Coup. In der Zwischenzeit hat das Unternehmen zusammen mit RCKT eine eigene Kampagne für den deutschen Markt entwickelt, die mit Bewegtbild jetzt in die heiße Phase geht. Und auch hierzulande setzt Klarna auf - vor allem bei der jungen Zielgruppe - bekannter Gesichter aus der Musikwelt.

Mediacom-CCO Christian Wilkens ergänzt: "Klarna revolutioniert das Bezahl-Erlebnis für Konsumenten, geht neue Wege und passt damit hervorragend zu Mediacom. Auch wir unterscheiden uns deutlich in unserer Arbeits- und Herangehensweise. Wir helfen Marken dabei, stetig weiter zu wachsen und dabei ihre Marketingkommunikation in größtmöglichen Geschäftserfolg zu konvertieren."

Klarna wurde 2005 in Schweden gegründet und will als lizensierte Bank und digitaler Bezahldienst den Verbrauchern schnell, einfach und sicher offene Zahlungen ermöglichen. Weltweit arbeitet das Unternehmen mit über 190.000 Händlern, darunter H&M, Spotify, Media-Markt, Expedia, Adidas oder die Deutsche Bahn zusammen und beschäftigt derzeit mehr als 2500 Mitarbeiter in 17 Ländern. Seit dem vergangenen Sommer ist Klarna mit einer Bewertung von fünf Milliarden Euro das wertvollste nicht börsennotierte FinTech in Europa. Zu den Investoren des Unternehmens gehören unter anderem Sequoia Capital, Bestseller Group, Atomico, Visa und Permira. tt
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats