Klima- und Umweltschutz

Achtung steckt 10 Prozent seines jährlichen Gewinns in Forstprojekte

   Artikel anhören
Achtung-CEO Mirko Kaminski und CFO Thorsten Beckmann
© Achtung
Achtung-CEO Mirko Kaminski und CFO Thorsten Beckmann
Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind die beiden großen langfristigen Trendthemen im Marketing. Dabei spielen sie aber nicht nur in der Kommunikation und Produktwelt großer Marken eine immer wichtigere Rolle, sondern auch bei den Agenturen selbst. Nachdem Serviceplan im vergangenen Herbst verkündete, 100 Prozent klimaneutral zu arbeiten, startet die Hamburger Agenturgruppe Achtung jetzt das Projekt Achtung Forst - und will 10 Prozent ihres jährlichen Gewinns in den Kauf und die Aufforsrung landwirtschaftlich genutzter Flächen stecken.
Wie die Agentur mitteilt, ist der Anfang bereits gemacht: Achtung hat im schleswig-holsteinischen Braak bei Hamburg drei Hektar bislang intensiv landwirtschaftlich genutzter Fläche erworben. Dort soll ein Mischwald entstehen, wie er in Euro

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats