Ketchum Pleon

Gilles Bouillot wird Standortleiter in Düsseldorf

Gilles Bouillot übernimmt die Leitung von Ketchum Pleon in Düsseldorf
© Ketchum Pleon
Gilles Bouillot übernimmt die Leitung von Ketchum Pleon in Düsseldorf
Bei der PR-Agentur Ketchum Pleon geht das Stühlerücken weiter. Neuer Standortleiter für das Düsseldorfer Stammhaus wird Gilles Bouillot. Der 46-Jährige kommt von der Agentur Metapeople, wo er zuletzt als Partner Consulting und Head of Strategy Consulting tätig war. Mehrere andere Führungskräfte werden die BBDO-Tochter dagegen verlassen.
Nicht mehr an Bord bleiben die drei Managerinnen Susanne Kochs, Michaela Menken und Nadine Schulz. Sie werden das Unternehmen im Laufe des Jahres auf eigenen Wunsch verlassen. Kochs war Chief Client Officer der Gruppe, Menken Data-Chefin. Schulz arbeitet als Chief Marketing Officer für Ketchum Pleon und als Chefin der Tochterfirma Brandzeichen. Diese Aufgabe übernimmt die frühere Leiterin des inzwischen geschlossenen Berliner Ketchum-Pleon-Büros Anja Rechtsteiner.


An der Spitze der Gruppe steht CEO Sabine Hückmann. Sie hatte vor gut einem Jahr die damalige Chefin Victoria Wagner abgelöst, die inzwischen wieder eine eigene Firma gestartet hat. "Gilles Bouillots Expertise und Leidenschaft gehören ganz klar den Themen Data Consulting und digitale Transformation. Dieses Profil passt hervorragend zu den Herausforderungen, die unsere Kunden gerade bewegen", sagt Agenturchefin Hückmann. Zusätzliche Aufgaben übernimmt Global Partner Frederik Tautz. Er war bislang als Executive Director Digital für die deutschen Ketchum-Agenturen zuständig. In Zukunft verantwortet er auch die Verzahnung der bislang getrennt geführten Bereiche Research & Analytics und Digital.

Auch bei der Muttergesellschaft BBDO Germany steht ein Wechsel im Management bevor. Das bisherige Führungsduo Frank Lotze (CEO) und Wolfgang Schneider (CCO) ist zurückgetreten. Die Nachfolge treten zum 1. März die bisherige Finanzchefin Marianne Heiß und der Kreativgeschäftsführer des Berliner Büros Till Diestel an. mam
stats