+Kampagne von Dieckert Schmidt

VdK lässt Scholz, Lindner und Baerbock alt aussehen

   Artikel anhören
Bundeskanzler Olaf Scholz ist einer der Adressaten der VdK-Kampagne
© VdK
Bundeskanzler Olaf Scholz ist einer der Adressaten der VdK-Kampagne
Der Sozialverband VdK startet eine Kampagne zum Thema Nächstenpflege. Mit dem von der Berliner Agentur Dieckert Schmidt entwickelten Auftritt soll mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung für Menschen erreicht werden, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen. Erster Adressat ist die Politik.
Um das Thema stärker ins Bewusstsein zu rücken, lädt der VDK zu einer großen Debatte über das Thema "Armut durch Pflege" ein. Den Auftakt bildet eine PR-Aktion in Berlin, bei der einen Tag lang mobile Plakate durchs Regierun

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats