Jung von Matt/Havel

Heiner Twenhäfel wird Group Creative Director

   Artikel anhören
Heiner Twenhäfel wechselt von BBDO zu Jung von Matt/Havel
© Jung von Matt
Heiner Twenhäfel wechselt von BBDO zu Jung von Matt/Havel
Nach den jüngsten Neugeschäftserfolgen erweitert Jung von Matt/Havel seine Führungsmannschaft: Heiner Twenhäfel wird Group Creative Director bei der Berliner Agentur. Der preisgekrönte Kreative kommt vom Ortsrivalen BBDO Berlin, wo er seit 2017 arbeitete und vor allem den Kunden Deutsche Bahn betreute. Allerdings ist Twenhäfel bei Jung von Matt kein Unbekannter.
Vor seiner Zeit bei BBDO arbeitete Twenhäfel bereits mehrere Jahre bei JvM in Hamburg. Aus seiner Feder stammt unter anderem die bei zahlreichen nationalen und internationalen Kreativwettbewerben prämierte Edeka-Arbeit "Der deutscheste Supermarkt". "Die Havel hat bereits großartige Entwicklung gemacht und trotzdem die besten Zeiten noch vor sich. Ich freue mich darauf, jetzt mit diesem tollen Team zusammen zu arbeiten", so Twenhäfel über seine neue Aufgabe.

Die beiden JvM/Havel-Geschäftsführer Lukas Liske und Daniel Schweinzer kennt Twenhäfel aus seiner Zeit bei BBDO. "Heiner ist nicht nur ein herausragender Kreativer und toller Mensch – sondern jemand, der ein ganzes Team besser macht. Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir ihn von unserer Agenturidee überzeugen konnten", sagt Liske. tt
stats