JOM-Prognose

Deutscher Werbemarkt übertrifft in diesem Jahr wohl das Vorkrisen-Niveau

   Artikel anhören
JOM-Chef Volker Neumann hat mit seinem Team die Werbemarktentwicklung untersucht
© JOM Group
JOM-Chef Volker Neumann hat mit seinem Team die Werbemarktentwicklung untersucht
Auch wenn die aktuelle Lage angesichts von Corona und der Inflation angespannt ist, dürfte der deutsche Werbemarkt seinen Erholungskurs weiter fortsetzen. Das geht aus einer aktuellen Prognose der Mediaagentur JOM hervor. Demnach legen die Netto-Werbeinvestitionen in diesem Jahr zwischen 3,7 und 5,5 Prozent zu.
Die Werbeausgaben in Deutschland werden dann wieder einen Wert von 23,3 Milliarden Euro überschreiten und damit erstmals wieder über dem Niveau vor Beginn der Pandemie liegen. Allerdings beziehen die Media-Experten in ihre Prognose meh

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats