JOM

Oliver Blecken räumt den Chefposten für „Frauenpower“

Weicht der geballten Frauenpower: Oliver Blecken verlässt JOM
© JOM
Weicht der geballten Frauenpower: Oliver Blecken verlässt JOM
Der Wechsel vom Agenturriesen Mediacom zum Independent JOM scheint nun doch kein Happy End zu haben. Oliver Blecken, der den Düsseldorfer Standort im Herbst 2016 als Geschäftsführender Gesellschafter mit großem Elan mitbegründet hatte, verlässt die Agentur Knall auf Fall. An seine Stelle treten Stefanie Bach und Tanja Schoepke, die beide bereits am Standort Düsseldorf tätig  sind, als gleichgestellte Standortleiterinnen. Das Führungstrio komplettiert Nadja Vernimb, seit 2013 in der Geschäftsführung in Hamburg und seit Gründung der Düsseldorfer Gesellschaft an Bord.

Oliver Blecken ist eine alt bekannte Größe in der Agenturlandschaft. Mehr als sieben Jahre lenkte er als COO die operativen Geschicke von Deutschlands größter Mediaagentur Mediacom. Die Plötzlichkeit des Exits bei JOM spricht ebenso für eine nicht einvernehmliche Trennung wie der lapidare Satz in der Pressemitteilung: „In diesem Zusammenhang endete Ende Juni die Zusammenarbeit mit Oliver Blecken, der im Oktober 2016 zu JOM gekommen war.“ Bei JOM spricht man nun von „Frauenpower am Standort Düsseldorf“ und dass man mit Ausbau des Leitungsteam am Standort Düsseldorf wichtige Voraussetzungen für eine weitere erfolgreiche Geschäftsentwicklung schaffen werde.

Erfolgreich war das Geschäft auch bislang schon. Unter Bleckens Führung hat die von ihm mit begründete Düsseldorfer Niederlassung zahlreiche neue Mandate errungen, zuletzt Valensina. Der Ableger der Hamburger JOM zählt neben der AOK, die Renault Retail Group, die SPD Niedersachsen und die Univativ Gruppe Deutschland und Schweiz zu seinen Kunden. Blecken war als Geschäftsführender Gesellschafter selbst mit 10 Prozent an Düsseldorf beteiligt. Von denen dürfte er nun gut ein paar Monate leben können, bevor man nach der obligatorischen Auszeit wieder von ihm hören dürfte.

Das neue Führungstrio bei JOM Düsseldorf: Stefanie Bach, Tanja Schoepke, Nadja Vernimb
© JOM
Das neue Führungstrio bei JOM Düsseldorf: Stefanie Bach, Tanja Schoepke, Nadja Vernimb
Stefanie Bach stieß im Juli 2017 zum Agenturteam. Wie Blecken kam sie von Mediacom, wo sie ihre Karriere 2009 mit einem Traineeprogramm begonnnen hatte. Bei JOM war die 33-Jährige bislang als Media Direktorin für Mediastrategie, Planung und Neukundengewinnung der Düsseldorfer Agenturkunden verantwortlich. Die Digitalexpertin Tanja Schoepke bringt mehr als 20 Jahre Media-Erfahrung mit und hat sich im Oktober 2016 dem JOM-Team in Düsseldorf als Head of Digital angeschlossen. Bei Mediacom war sie zuvor Managing Partner Digital Planning. Davor arbeitete sie in verschiedenen Positionen bei der Omnicom Mediagroup, zuletzt als Director Digital OMD. Vernimb lernte das JOM-Business von der Pike auf. Bei der Hamburger Agentur startete ihre Karriere 2002, seit 2013 sitzt sie in der Geschäftsführung. vg




stats