Interview mit Sascha Dolling und Daniel Knapp

Weg mit den Cookies - warum die Branche einen Systemwechsel braucht

   Artikel anhören
Sascha Dolling (l.) und Daniel Knapp
© Klaus Knuffmann
Sascha Dolling (l.) und Daniel Knapp
Albtraum Cookie-Sterben? Im Gegenteil, sagen Omnicom-Manager Sascha Dolling und Daniel Knapp von Twins Digital. Für Ihre Anti-Mainstream-These haben die beiden eine paar gute Argumente. Ihr Versprechen: "Wenn wir das Prinzip der personalisierten Werbung auf den Bereich First Data beschränken, kann klassische Massenkommunikation wieder viel relevanter und wirksamer werden." Das absehbare Ende der Cookies stehe für einen "längst überfälligen Reset der Werbebranche".
So furios hat bisher kaum ein Media-Experte mit der Logik der Cookie-Welt abgerechnet. Die Fixierung auf Cookies habe zu einem Über-Targeting und zu viel Performance Marketing geführt, kritisiert Daniel Knapp. Und Sascha Dolling von d

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats