+Interview mit Kristina Bonitz

Wie tickt die neue, 33-jährige Chefin von Diffferent?

   Artikel anhören
Diffferent-CEO Kristina Bonitz
© Nicole Siemers
Diffferent-CEO Kristina Bonitz
Eine neue Generation Managerinnen erobert die Szene: im Zweifel jung, sehr woke, gleichzeitig bescheiden und überaus selbstbewusst. Jemand, der dieses neue Role Model perfekt verkörpert, ist Kristina Bonitz. Die 33-Jährige kam Anfang des Jahres von Sinner Schrader zu Diffferent und stieg im Juni zur alleinigen CEO auf. Ein Gespräch über Führungskultur, Nachhaltigkeit und den Glauben an das Gute in der Digitalisierung.

Frau Bonitz, beginnen wir mit einer Frage, von der ich weiß, dass Sie sie nicht mögen: Ist man mit 33 nicht ein bisschen arg jung, um ein seit vielen Jahren bekanntes 120-Mitarbeiter-Unternehmen zu leiten? Ich habe diese Frage er

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats