Internetagentur-Ranking 2019

BVDW verlängert Einreichungsfrist

 Carsten Meyer-Heder, Chef von Team Neusta, landete mit seiner Agentur im Ranking von 2018 auf Platz 1
© Team Neusta
Carsten Meyer-Heder, Chef von Team Neusta, landete mit seiner Agentur im Ranking von 2018 auf Platz 1
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) gibt Digitaldienstleistern eine Woche mehr Zeit, ihre Unterlagen für das Internetagentur-Ranking 2019 einzureichen. Die Frist endet nun am 29. März.
Für das kommende Ranking hat der BVDW die Abfragepunkte überarbeitet. So wird zum Beispiel die Verteilung der Mitarbeiter nun auch für Bereiche wie Social Media Kreation, Digitale Transformation und User Experience Design erhoben, um den Agenturalltag noch genauer abbilden zu können. Zudem soll eine Trend-Analyse daraus abgeleitet werden können.


Das Ranking gibt der Verband in Kooperation mit HORIZONT, W&V und iBusiness heraus. Zugelassen sind Dienstleistungsunternehmen, die ausschließlich beziehungsweise überwiegend digitale Agenturleistungen anbieten. Gelistet wird in einem ersten Schritt nach Honorarumsatz, in einem zweiten Schritt nach festangestellten Mitarbeitern. Hier geht es zur Teilnahme hor
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats