Influencer Marketing

Pulse Advertising verteidigt globalen Etat von Mini

   Artikel anhören
Christoph Kastenholz ist Co-Gründer und CEO von Pulse Advertising
© Pulse
Christoph Kastenholz ist Co-Gründer und CEO von Pulse Advertising
Pulse Advertising bleibt bei der BMW-Group an Bord: Die Hamburger Agentur verteidigte in einem Pitch ihr Mandat für die globalen Influencer-Kampagnen der Marke Mini. Pulse Advertising und Mini arbeiten bereits seit zwei Jahren in diesem Bereich zusammen. Der neue Vertrag gilt ab sofort und für die nächsten drei Jahre.
Seit 2018 engagierte Pulse Advertising für Mini eigenen Angaben zufolge 180 Influencer, die vor allem im asiatischen Raum Key Opinion Leaders (KOL) genannt werden, die acht soziale Netzwerke abdecken. Dabei entstanden klassische Automobil-Kampag

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats