Influencer-Kampagne

Barmer, Grey und TLGG kämpfen gegen Cybermobbing

   Artikel anhören
Mit der Kampagne wollen Barmer und TLGG Cybermobbing-Betroffene und Angehörige aufklären
© Barmer
Mit der Kampagne wollen Barmer und TLGG Cybermobbing-Betroffene und Angehörige aufklären
Es ist eine alarmierende Statistik: Jeder fünfte Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren hat laut SINUS-Jugendstudie 2020 bereits Erfahrungen mit Cybermobbing gemacht. Die Folgen sind nicht selten längerfristige psychische Beeinträchtigungen. Um auf die Gefahren von Cybermobbing aufmerksam zu machen, startet die Barmer zusammen mit ihren Agenturpartnern Grey und TLGG jetzt eine Kampagne, die den Betroffenen, aber auch Angehörigen und Freunden Hilfe bieten soll.
Neben dem konkreten Hilfsangebot steht auch die Aufklärung über das von vielen immer noch verharmloste Thema Cybermobbing im Fokus der Kampagne. Dazu kooperiert die Barmer nicht nur mit dem Hilfeportal Krisenchat.de sowie der Cybermobb

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats