"Immer für dich nah"

So inszeniert TBWA Hamburg die Hermes PaketShops

   Artikel anhören
Hermes zeigt die Vorzüge seiner PaketShops in charmanten Spots
© Hermes
Hermes zeigt die Vorzüge seiner PaketShops in charmanten Spots
"Immer für dich nah" - mit diesem Motto bewirbt Hermes seine bundesweit rund 16.000 PaketShops in einer neuen TV- und Onlinekampagne. Im Mittelpunkt des von TBWA in Hamburg entwickelten Auftritts stehen authentische Alltagsgeschichten, anhand derer die Vorzüge der PaketShops verdeutlicht werden.
Mit der Kampagne will der Versanddienstleister zeigen, dass es seinen Claim "Immer für dich nah" täglich den Kunden vorlebt. Dazu hat TBWA mehrere Spots entwickelt, die anhand von Alltagskomik und einer an den Kundenbedürfnissen ausgerichteten Mehrwertkommunikation die Vorteile der PaketShops für SenderInnen und EmpfängerInnen prägnant in Szene setzen sollen. So geht es in den ersten beiden TV-Commercials um eine Dragqueen und einen Jogger, die von dem Angestellten Themen wie Haftung, Sendungsverfolgung sowie die Liefer- und Versandmöglichkeit in PaketShops auf sympathische Weise nähergebracht bekommen. In einem dritten Onlinespot für die junge Zielgruppe geht es ebenfalls um die Sicherheit beim Versenden von Paketen via Hermes.
"Die Kampagne ist im besten Sinne des Wortes 'normal'", sagt Mathias Stiller von TBWA Hamburg. "So echt und ehrlich wie ein Besuch beim Kiosk um die Ecke. Wir erleben einfach ein paar lustige, gut erzählte Geschichten aus dem Alltag – und wie zufällig bleiben dabei die Vorteile der Hermes PaketShops hängen." Nicola Perl, Division Managerin Customer Experience & E-Commerce bei Hermes Germany, ergänzt: "Die letztjährige Kampagne ist extrem gut angekommen. In diesem Jahr legen wir in Sachen Humor noch eine Schippe oben drauf und erhoffen uns durch dieses Vehikel noch mehr Aufmerksamkeit für die Vorteile und Services unserer PaketShops als ein für uns zentraler Touchpoint."
Bereits in der Vorjahreskampagne setzte Hermes auf authentische Geschichten aus dem Alltag seiner Kunden. Der Auftritt kam laut dem Unternehmen so gut an, dass das Kampagnenkonzept in diesem Jahr weiterentwickelt wurde. Dabei soll der Fokus auf die 16.000 PaketShops und die damit verbundenen Services die konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse der KundInnen widerspiegeln. Zudem verweist Hermes auf einen nicht unerheblichen Nachhaltigkeitsaspekt: So reduziere sich der CO2-Ausstoß bei einer PaketShop-Lieferung im Vergleich zur Zustellung an die private Haustür um 25 bis 30 Prozent.


Bei den einzelnen Spots setzen Hermes und TBWA auf eine zielgruppenspezisfische Ausspielung: "Durch die Verzahnung von Media und Kreation sind diverse kanalspezifische Werbemittel für unsere (Sub-)Zielgruppen entstanden, welche auf die unterschiedlichen Stufen innerhalb des Sales Funnels abgestimmt sind", erklärt Dirk Maurer, Senior Marketing Manager bei Hermes Germany. "In der medialen Aussteuerung ermöglicht uns dies, verschiedene Customer Journeys stringent zu begleiten und hierdurch die Effizienz unserer Werbeinvestitionen weiter zu steigern.
Meist gelesen auf Horizont+
Konkret kommen vier 20-Sekünder, sechs 15-sekündige In-Stream-Formate sowiesechs Bumper-Ads zum Einsatz. Komplettiert wird die Kampagne durch ATV-Ads, Selfie-Mode-Videos speziell für Instagram und Display-Ad-Formate. Die ersten Onlinespots sind seit dieser Woche zu sehen, der TV-Flight beginnt am kommenden Wochenende. Produziert wurden die Spots von Cobblestone unter der Regie von Axel Laubscher. Mediaplanung und -einkauf übernahm Masterplan Mediatt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats