Iconoclast X, Gravel, Don't Tell Your Mum & Co

Produktionsfirmen bieten Content-Kreation und Produktion verstärkt aus einer Hand

   Artikel anhören
Gerade wenn es um Bewegtbild für Social Media geht, arbeiten viele Produktionsfirmen direkt mit den Kunden - wie hier Zalando - und gründen für dieses Geschäftsfeld eigene Content Studios
© Iconoclast X
Gerade wenn es um Bewegtbild für Social Media geht, arbeiten viele Produktionsfirmen direkt mit den Kunden - wie hier Zalando - und gründen für dieses Geschäftsfeld eigene Content Studios
Das Jahr ist noch jung und schon haben gleich mehrere deutsche Produktionsfirmen Expansionspläne verkündet. Und das, obwohl die Werbefilmbranche im vergangenen Jahr durch die Coronakrise hart gebeutelt wurde. Davon scheinen sich viele Produzenten allerdings nicht einschüchtern zu lassen und stellen sich aktuell vor allem im Bereich der digitalen Content-Produktion breiter auf.

Die jüngsten Neuigkeiten kommen von der vielfach preisgekrönten Berliner Firma Iconoclast. Dort hat der langjährige Producer Tim Augustin eine Content-Unit namens Iconoclast X ins Leben gerufen. Die Nachfrage nach schnellen und günstigen Film- und Videoformaten steige stetig, so Augustin.

Galt vor Jahren noch das Credo der 360-Grad-Kommunikation, bei der derselbe Content über alle Kanäle gespielt wurde, gehe der Trend nun zur individuellen und zielgerichteten Kommunikation. Das gelte vor allem für die digitalen Medien. "Aufgrund der Kurzlebigkeit des Mediums muss auch schneller auf aktuelle Geschehnisse und relevante Themen reagiert werden, um als Marke Gehör zu finden", erklärt Augustin.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats