Hyperbowl und The Marmalade

Warum die Corona-Krise Deutschland in Sachen Produktion nach vorne bringt

   Artikel anhören
Die Hyperbowl ist ein gemeinsames Projekt der Unternehmen Acht Studio, NSYNC und TFN
© Hyperbowl
Die Hyperbowl ist ein gemeinsames Projekt der Unternehmen Acht Studio, NSYNC und TFN
Ein mandalorianischer Kopfgeldjäger und ein globaler Lockdown sind die Auslöser dafür, dass in München eines der spektakulärsten Virtual-Production-Studios Europas entstanden ist: das Hyperbowl-Studio. Das gemeinsame Unternehmen von Acht, NSYNK und TFN ist ein Beispiel dafür, dass eine globale Krise durchaus auch Chancen birgt und eine treibende Kraft für Innovationen sein kann.
Während die weltweite Filmindustrie durch das Coronavirus zum kollektiven Stillstand gezwungen wurde, haben viele Produzenten die Zwangspause genutzt, um sich Gedanken über neue Geschäftsmodelle zu machen. Neben dem Münchner

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats