HUK-Coburg

Das ist das Werbedebüt von Freunde des Hauses für den Autoversicherer

   Artikel anhören
Testimonial Herr Möller und das HUK-Schild stehen auch diesmal wieder im Mittelpunkt der Kampagne
© HUK-Coburg
Testimonial Herr Möller und das HUK-Schild stehen auch diesmal wieder im Mittelpunkt der Kampagne
Anfang dieses Jahres wurde bekannt, dass Freunde des Hauses den Werbeetat von HUK-Coburg gewonnen hat. Jetzt wird die erste Arbeit des neuen Agenturpartners sichtbar. Mit der Frühjahrskampagne beschreiten Freunde des Hauses und der Autoversicherer laut eigenen Angaben neue Wege in Sachen Visualität, Plakativität und Inszenierung.
Im Mittelpunkt der Kampagne steht immer noch das Testimonial Herr Möller, der sich in dem TV-Spot jedoch in einer moderner illustrierten Welt bewegt. Neben den zahlreichen Auszeichnungen und Testsiegen des Versicherers spielt auch das Key Visual der Marke, das HUK-Schild, wieder eine zentrale Rolle. Die Botschaft am Ende des 25-Sekünders: "Unglaubliche Leistungen zu unglaublichen Preisen. HUK-Coburg - ein echter Partner zum Anlehnen.


"Versicherungen können schnell trocken und langweilig wirken", sagt Levente Boda, Art Direction bei Freunde des Hauses. "Wichtig war es uns daher, nicht nur die guten Leistungen und Services zu transportieren, sondern vor allem auch ungesehen plakativ und unterhaltsam zu sein. Der charmante Humor von Herrn Möller baut Nähe zu den Menschen auf und schafft so die nötige Relevanz." Neben den klassischen Kanälen setzt HUK-Coburg bei der Kampagne auch auf die digitalen Kanäle. Die Herausforderung für Freunde des Hauses bestand dabei darin, die Ansprüche aller einzelnen Kanäle zu erfüllen, dabei aber sowohl die Kampagneninhalte als auch die Tonalität stringent beizubehalten und so den neuen Markenauftritt zu manifestieren. Zu sehen ist der neue Auftritt ab dieser Woche auf reichweitenstarken TV-Sendern sowie Online.

Auf Agenturseite zeichnen Anja Schüling (Leitung Strategie), Carina Rodekohr (Junior Strategie), Nils Woelke (Senior AD), Levente Boda (AD), Franziska Faust (CD Art), Jan-Christopher Illmer (CD Text) sowie Christian Classen (Leitung Beratung) verantwortlich. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats