Homeshopping

Mediaplus gewinnt Etat von HSE24

HSE24 sitzt in Ismaning bei München
© Mediaplus
HSE24 sitzt in Ismaning bei München
Mediaplus hat sich den Mediaetat des Homeshopping-Unternehmens HSE24 gesichert. Die Vergabe des Etats, dessen Höhe Unternehmensangaben zufolge im hohen einstelligen Millionenbereich liegt, erfolgte ohne Pitch. Bislang hatte HSE24 die Mediaplanung inhouse abgewickelt. Die Zusammenarbeit mit der Serviceplan-Agentur startet im November mit einer Weihnachtskampagne, die in der DACH-Region zu sehen sein wird.
Das Ziel der Kampagne ist es, potentielle Neukunden für das Homeshopping-Unternehmen zu gewinnen und die Markenbekanntheit zu steigern. Dafür soll Mediaplus neue Kommunikationskanäle für HSE24 testen und skalieren.


"Die langjährige Erfahrung der Agentur in der Verknüpfung von digitalen und Offline-Kommunikationsmedien sowie das tiefe Know-how und Verständnis hinsichtlich performance-getriebenem Medieneinsatz haben uns überzeugt", begründet HSE24-Marketingleiter Peter Breiling die Etatvergabe an Mediaplus. Dessen Geschäftsführer Oliver Hey sagt über den neuen Kunden: "Homeshopping ist ein faszinierender eigener Handelsbereich, der wächst und noch viel Potential hat – auch im digitalen Bereich. Daher ist es großartig, dass wir HSE24 als eine der führenden Marken in diesem Bereich mit unseren Lösungen überzeugen konnten. Die Möglichkeiten, die HSE24 gleichzeitig als Händler, E-Shop und TV-Plattform bietet, machen Strategie und Planung besonders spannend und abwechslungsreich."

Für Werbung gab HSE24 laut Nielsen in diesem Jahr bislang rund 1,12 Millionen Euro brutto aus. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von 91,5 Prozent. Mit knapp 490 Millionen Euro floss der größte Teil in TV, jeweils etwas mehr als 300 Millionen Euro investierte das Unternehmen in Online und Publikumszeitschriften. Die Kreation der klassischen Werbemaßnahmen erfolgt zuletzt ebenfalls inhouse, nachdem man in früheren Jahren bereits mit Agenturen wie Grabarz & Partner zusammengearbeitet hatte.


HSE24 startete 1995 auf Betreiben von Georg Kofler unter dem Namen H.O.T (Home Order Television) als TV-Sender für Homeshopping. 2001 erfolgte die Umbennung. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen seine Kanalstrategie auf Online, Mobile und Social Media ausgeweitet. Zur HSE24 Group gehören inzwischen die Sender-Marken HSE24 (DACH und Italien), HSE24 Extra, HSE24 Trendsowie Shopping Live in Russland. Eigegen Angaben zufolge hat die Gruppe das Geschäftsjahr 2017 mit einem Nettoumsatz von 821 Millionen Euro und einer deutlichen Gewinnsteigerung abgeschlossen. Für die HSE24 Group arbeiten rund 1.400 Mitarbeiter. ire
stats