Home Connect Apps

C3 sichert sich Doppel-Etat für Smart-Home-Markt von Bosch

   Artikel anhören
C3 betreut die Kommunikation und Content-Strategie von zwei Smart Home Apps von Bosch
© C3
C3 betreut die Kommunikation und Content-Strategie von zwei Smart Home Apps von Bosch
Die Agentur C3 Creative Code and Content ist ab sofort als Marketing-Leadagentur für die internationale Content Strategie der Home Connect App (BSH Hausgeräte GmbH) sowie für die Kommunikation der neuen Home Connect Plus App (Residential IoT Services GmbH von Bosch) zuständig.
Über die Home Connect App lassen sich in 40 Ländern weltweit smarte BSH-Hausgeräte verknüpfen, steuern und überwachen. Mit einer Always-on-Content-Strategie will C3 München bereits bestehende und potentielle App-Nutzer entlang der Customer Experience Journey begleiten, mit Multichannel-Inhalten von Text bis Video. Ein interdisziplinäres Team plant und realisiert Mastercontent, der den Märkten sowie den Home-Connect-Partnern zur Verfügung gestellt wird.


Die Home Connect Plus App, die im Frühjahr 2021 in Deutschland und Österreich auf den Markt kommt, erweitert das Ökosystem von Home Connect auf andere Marken und smarte Geräte aus dem Alltag. Die App orchestriert, sichert und automatisiert das gesamte vernetzte Zuhause. Als Marketing-Leadagentur entwickelt C3 München die Launchkampagne und ist für das digitale Channel-Setup sowie die Erstellung und Ausspielung aller Inhalte zuständig.

"Neben der starken Content- und Digital-Kompetenz von C3 haben uns vor allem der professionelle Auftritt und das persönliche Commitment des Teams überzeugt. Wegen des Lockdowns verlief der komplette Pitch-Prozess virtuell - dennoch hat es zwischen uns 'gefunkt'", sagt Barbara Rousseau, Head of Brand Communication bei BSH und verantwortlich für die Marke Home Connect.


Steffen Manke, Head of Strategy, Business Development & Marketing bei Residential IoT Services GmbH, ergänzt: "Wir haben nach einer Agentur gesucht, die uns inhaltlich überzeugt, aber das Ganze auch auf die Straße bringt und uns hilft unsere ambitionierten Ziele zu erreichen – beides haben wir in C3 gefunden."

"Unser Team stand vor der Challenge, die Bosch-Verantwortlichen in einem rein digitalen Pitch von unserem Ansatz zu überzeugen. Die starke Integration aller Gewerke in den Pitch-Prozess und ein leidenschaftliches, interdisziplinäres Team waren der Schlüssel zu einem überzeugenden Konzept und dessen Vermittlung. Die Faszination und das Potential des Themas Smart Home taten ihr übriges", so Karsten Krämer, Geschäftsführer und COO bei C3.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats