Hirschen Group

Lanz-Politikchef Stephan Kittelmann wechselt zu 365 Sherpas

   Artikel anhören
Stephan Kittelmann kommt vom ZDF zu Sherpas 365
© Hirschen Group
Stephan Kittelmann kommt vom ZDF zu Sherpas 365
Die Agentur 365 Sherpas holt sich Verstärkung ins Haus. Von der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" wechselt Stephan Kittelmann zu der Hirschen-Tochter. Bei Lanz war er als Politikchef und Chef vom Dienst tätig. Bei seinem neuen Arbeitgeber soll der erfahrene Journalist die Medien- und Positionierungsexpertise weiter ausbauen.
Die Agentur, die laut Eigendarstellung auf kreative politisch-strategische Beratung für Unternehmen und Institutionen spezialisiert ist, hat zuletzt unter anderem den Rahmenvertrag für Öffentlichkeitsarbeit des Bundesfamilienministeriums gewonnen. An der Spitze des insgesamt rund 40 Mitarbeiter starken Teams an den Standorten Berlin, Brüssel und Wien steht Gründer und Principal Partner Cornelius Winter. Der frühere Ketchum-Pleon-Manager hat die Beratungsfirma vor acht Jahren zusammen mit der Hirschen Group ins Leben gerufen.

"Wir freuen uns, dass wir mit Stephan Kittelmann einen weiteren absoluten Medien- und Content-Experten mit großer Erfahrung im Bereich strategischer Positionierung für uns gewinnen konnten", sagt Winter. Der Neuzugang kommentiert seinen Wechsel so: "Für mich beginnt ein völlig neues Kapitel und ich freue mich sehr auf die Expeditionen mit den Sherpas und ihren Kund:innen. Der Zeitpunkt könnte dafür besser nicht sein. Das kommunikative Umfeld ist gerade spannend wie nie – wir befinden uns mitten in tiefgreifenden Transformationsprozessen – gesellschaftlich, wirtschaftlich und politisch."

Kittelmann arbeitete seit 2014 für die Talkshow "Markus Lanz". Von 2015 bis 2017 leitete er zusätzlich die Redaktion verschiedener ZDF-Jahresrückblicke. Davor war als Redakteur und Chef vom Dienst in der Redaktion der ARD-Sendung "Anne Will" tätig. Weitere Stationen waren das ZDF-Studio Johannesburg, die "BZ" in Berlin und die ARD-Aktuell-Redaktion des RBB. mam
    stats