Heimat Berlin

Maik Richter übernimmt die Führung

Maik Richter steht jetzt auch offiziell an der Spitze von Heimat - zusammen mut Kreativchef Matthias Storath
© Heimat
Maik Richter steht jetzt auch offiziell an der Spitze von Heimat - zusammen mut Kreativchef Matthias Storath
Bei Heimat Berlin geht der Generationswechsel weiter. Nachdem Co-Gründer Guido Heffels bereits im vorigen Jahr seinen Posten als Kreativchef an Matthias Storath übergeben hat, macht nun auch CEO Matthias von Bechtolsheim den Schritt raus aus dem Tagesgeschäft. Die operative Führung übernimmt Beratungschef Maik Richter, der wie Storath schon länger der Geschäftsführung angehört.
Auch Strategiechef Andreas Mengele wird sich aus dem Daily Business zurückziehen. Ein Nachfolger für ihn soll demnächst vorgestellt werden. "Mit Maik und Matthias haben wir die Agentur in den letzten Jahren sehr eng gemeinsam geführt, sie haben wesentlich zu deren hervorragender Entwicklung beigetragen und Schritt für Schritt mehr Verantwortung übernommen. So ist es eine logische Konsequenz, ihrem wachsenden Gestaltungswillen jetzt zu entsprechen, indem wir beiden die erste Reihe überlassen", sagen die drei Gründer zu der Staffelübergabe.


Als Rückzug aus dem Agenturgeschäft wollen sie ihren Schritt allerdings nicht verstanden wissen, wohl aber als Rollenwechsel. So wollen sie das operative Management künftig als Berater unterstützen, sich gleichzeitig aber auch übergeordneten Themen der Agentur- und Gruppenentwicklung widmen -  Heimat ist Teil der deutschen TBWA-Gruppe. Parallel wollen sich von Bechtolsheim, Heffels und Mengele weiter um ausgewählte Kunden kümmern, das gilt zum Beispiel für wichtige Auftraggeber wie Hornbach und die FDP. "Es ist uns wichtig, die Marken Heimat und TBWA frei von deren täglicher operativen Führung weiterzuentwickeln", so von Bechtolsheim. "Wir wollen neue Dinge und Konstellationen ausprobieren, Impulse geben und unsere Kraft gleichzeitig fokussierter einsetzen."

Der bisherige Heimat-CEO bleibt auch in seiner neuen Rolle Executive Chairman der deutschen TBWA-Gruppe - und damit oberster Entscheider und Ansprechpartner der Omnicom-Tochter in Deutschland. CEO des hiesigen Ablegers ist seit dem vorigen Jahr Tobias Jung. Er ist gerade dabei, das Network umzubauen. So wurde am Standort Hamburg die Marke Heimat aufgegeben, stattdessen konzentriert man sich dort auf das Label TBWA.


Die neuen Chefs von Heimat Berlin, Richter und Storath, arbeiten seit mehreren Jahren zusammen. Richter ist seit 2010 an Bord. Er war zuvor für Agenturen wie Scholz & Friends, Jung von Matt und Springer & Jacoby tätig. Aus der gemeinsamen Zeit bei der einstigen Vorzeigeagentur, die schon länger vom Markt verschwunden ist, kennt er auch die Heimat-Gründer. Storath ist seit 2014 an Bord - bereits zum zweiten Mal nach einer Zwischenstation bei Ogilvy. Seine erste Phase bei Heimat Berlin ging von 2005 bis 2010. Richter und Storath sind seit kurzem auch Gesellschafter der Agentur. mam
stats