Hassia-Gruppe

Huth + Wenzel wird Digitalagentur von Rosbacher

   Artikel anhören
Andreas Liehr
© Huth + Wenzel
Andreas Liehr
Huth + Wenzel kann zum Jahresende noch einen Pitchgewinn vermelden: Die Frankfurter Agentur verantwortet ab sofort die Digitalstrategie sowie die Webseite der zur Hassia-Gruppe gehördenen Mineralwassermarke Rosbacher. Nach eigenen Angaben setzte sich Huth + Wenzel in einem Pitch gegen namhafte Mitbewerber durch.
Bei der Kreativagentur verantwortet ein Team um Client Service Direktorin Kathrin Eisenbarth den Etat. Als erstes Projekt soll nun die inhaltliche, visuelle und technische Neuausrichtung der Rosbacher-Website umgesetzt werden. Zuletzt war die Frankfurter Digitalagentur YUM für Online-Strategie, Webdesign und Webprogrammierung von Rosbacher verantwortlich.


"Wir gewinnen einen tollen Kunden mit einem tollen Produkt, der direkt bei uns um die Ecke sitzt und dessen Mineralwasser übrigens schon seit Jahren in unserem Agentur-Kühlschrank steht", freut sich Andreas Liehr, Geschäftsführer bei Huth + Wenzel, über das Neugeschäft.

Nicole Dutta-Körner, Leiterin Markenmanagement der Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG, ergänzt: "Wir wollen unsere gesamte Marke digital noch besser aufstellen. Dabei sollen das einzigartige 2:1-Ideal und die daraus resultierende hohe Sportaffinität unseres Rosbacher Mineralwassers noch deutlicher kommuniziert werden. Huth + Wenzel hat uns hier mit leidenschaftlichem Einsatz für durchdachte Ideen und der digitalen Kompetenz des gesamten Teams überzeugt."


Vor wenigen Wochen erst hat die Hassia-Gruppe den Mediaetat für ihre Marken an Havas Media (Offline) und add2 (Online) vergeben. Die Zusammenarbeit beginnt jeweils 2020. tt
stats