Haribo Goldbären

So reagiert Ebay auf die nach Farben getrennten Kult-Gummibärchen

Ebay stellt in dem Facebook-Video eine laborähnliche Situation nach
© Ebay.de / Facebook
Ebay stellt in dem Facebook-Video eine laborähnliche Situation nach
Es ist ein Novum in der Geschichte der Haribo Goldbären: Seit der vergangenen Woche gibt es die sechs Geschmacksrichtungen der Kult-Gummibärchen erstmals einzeln abgepackt im 75-Gramm-Beutel im Handel - allerdings nur für kurze Zeit. Jetzt reagiert Ebay mit einem Video auf Facebook auf die limitierten Sondereditionen der Haribo Goldbären - und weist darauf hin, dass es die nach Farbe sortierten Gummibärchen bei dem Online-Marktplatz schon lange gibt.



"Hey Haribo, wir haben gehört, ihr sortiert jetzt auch Gummibärchen nach Farbe. Machen wir schon lange. Nicht nur für kurze Zeit." So macht Ebay auf seiner Facebook-Seite auf den Clip aufmerksam. Dazu zeigt das Unternehmen eine laborähnliche Situation an einem Tisch, an dem mehrere Hände in sterilen grünen Handschuhen aus einem riesigen Haufen bunt gemischter Gummibärchen einzelne herausgreifen, sie begutachten und nach Farbe sortieren. Begleitend zu der monotonen Arbeit summen die hörbar genervten Mitarbeiter das bekannte Haribo-Jingle.

Die Idee zu dem spontanen Video auf Facebook stammt von der Hamburger Agentur Achtung, die Ebay seit über zehn Jahren im Bereich PR betreut. Der Online-Marktplatz bietet zusammen mit seinen Handelspartnern schon seit vielen Jahren Süßwarenprodukte von Marken wie Haribo, Katjes, Hirschler oder Storck in Sondersorten und Größen an, wie sie im Einzelhandel nicht zu erwerben sind. Für Ebay sind die limitierten "Haribo Lieblingssorten" also wahrlich nichts Neues.


Auf Kundenseite betreuen Sascha Eisenschink und Marita Wünsch das Projekt. Bei Achtung zeichnen Jérôme Cholet (Concept), Karin Stelzner, Philipp Gohla (Copy), Jan Öhlenschläger (Kamera, Ton, Schnitt), Julia Lömker, Maximilian Sieme, Philipp Strüver und Daniel Impertro (Kundenberatung) verantwortlich. tt
stats