Hannoversche

Jung von Matt legt blutige Version des aktuellen TV-Spots vor

In der Splatter-Variante des Hannoversche-Spots wird es blutig
© Hannoversche
In der Splatter-Variante des Hannoversche-Spots wird es blutig
Im September hat Jung von Matt den ersten Auftritt als neue Leadagentur des Versicherungsunternhemens Hannoversche vorgelegt. In der Kampagne ohne Langzeit-Testimonial Anke Engelke nach zwölf Jahren erzählt die Agentur "Geschichten aus der Hannoverschen". Diese spielen auf humorvolle Weise mit dem Klischee, dass viele der Tätigkeiten eines Versicherers sich so gar nicht für begeisternde Kommunikation eignen. Jetzt überrascht die Hannoversche in den Onlinekanälen mit einer Splatter-Version einer der Spots.
Genau wie im TV-Spot wird auch in der Splatter-Variante ein Gespräch zwischen Versicherungsvertreter und einem Kunden über die Berufsunfähigkeitsversicherung gezeigt. Der Kunde ist Arzt und möchte wissen: "Wenn ich mal nicht operieren kann - springen Sie für mich ein?". Daraufhin stellt der Berater sich buchstäblich vor, wie er im OP steht - und als Laie natürlich nicht weiß, wie man ein Skalpell ansetzt. Im Original-Spot bleibt es bei einem zaghaften Herantasten an den Körper des Patienten - doch im Horror-Spot ist es bereits zu spät und der Versicherungsvertreter richtet ein Blutbad im Operationssaal an. "Achtung, diese Werbung hat die gleiche Altersvorgabe wie 'Zombie Killer Squad', 'Blutsägen-Massaker 2' und 'Kannibalen Friedhof'", warnt die Hannoversche scherzhaft im Vorspann.


Die blutige Variante des Spots "Einspringen" kommt nur online auf Facebook und Youtube zum Einsatz, während die Original-Version aktuell im TV ausgestrahlt wird. Die drei Clips der Markenkampagne laufen nacheinander im Fernsehen. Vor "Einspringen" warb die Hannoversche mit dem Spot "Einschlafen". Jung von Matt zeichnet für die Kreation der Kampagne verantwortlich. Die Agentur sicherte sich den Etat der Hannoverschen in einem Pitch und löste Schipper Company nach zwei Jahren als Leadagentur ab. bre
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats