Group M

Erste Umbaumaßnahmen des neuen CEO

Christian Juhl baut bei Group M und Essence um
© Essence
Christian Juhl baut bei Group M und Essence um
Die Ernennung von Christian Juhl, bislang CEO bei Essence, zum globalen CEO von Group M führt beim WPP-Network zu einem auf den ersten Blick kleinen, reell aber bedeutenden Stühlerücken. Davon profilieren vor allen Dingen zwei weibliche Top-Executives.

Zum einen wird  ab 1. Oktober Kyoka Matsushita, derzeit in Doppelfunktion Global Chief Client Officer von Essence und CEO für den asiatisch-pazifischen Raum, die neue weltweite Chefin des Dataspezialisten. Matsushita kam von 5 Jahren zu Essence. Für die erfolgreiche Expansion war Matsushita vom britischen Fachmedium Campaign zum "CEO des Jahres" gekürt worden. Essence selbst wurde 2015 von WPP  übernommen.



Für den kommenden Group-M-CEO Juhl ist Matsushita "die perfekte Person, um Essence in die nächste Ära des Wachstums und der Innovation zu führen". Essence hat weltweit mehr als 1800 Mitarbeiter und managed rund 4 Milliarden Dollar Media in 106 Ländern. Einer der größten Kunden ist Google.

Der designierte Group-M-CEO hat nicht nur seine Nachfolgerin bei Essence definiert. Bei Group  M wurde jetzt Jennifer Remling zum Global Chief People Officer gekürt. Tim Cecere, derzeit oberster Talentchef des Medianetworks, wechselt als Global Head of Talent zur Mutterholding WPP. Group–M-Chef Ruhl kennt Remling bestens, sie ist seit 2015 Chief Talent Officer bei Essence. Für Group M arbeiten weltweit 35.000 Mitarbeiter, die ein jährliches Umsatzvolumen von 48 Milliarden Dollar erwirtschaften. hor


stats