Grey

Kreativ-Duo Antoniadis und Venn wechselt zu Altcramer

   Artikel anhören
Aleco Antoniadis geht mit seinem Text-Partner Martin Venn zu Altcramer
© Hajo Müller
Aleco Antoniadis geht mit seinem Text-Partner Martin Venn zu Altcramer
Die Kommunikationsagentur Altcramer holt sich Verstärkung an Bord. Für das im Mai eröffnete Düsseldorfer Büro gewinnt das Team um Michael Cramer und Guido Alt die beiden Kreativen Aleco Antoniadis und Martin Venn. Sie waren bislang als Executive Creative Directors bei der WPP-Tochter Grey tätig. Dort betreuten die mehrfach ausgezeichneten Werber Kunden wie Allianz, Barmer und Volvo.
Den Wechsel zu Altcramer begründen die beiden mit der Lust auf den Neustart in einem anderen Agentursegment. "Nach vielen Jahren in internationalen Networkagenturen hatten wir das Gefühl, dass die Zeit für ein moderneres Business-Modell gekommen ist", sagt Venn. Er und Antoniadis waren seit 2014 für Grey tätig. Sie kamen seinerzeit von Wettbewerber Havas. Ihr neuer Arbeitgeber Altcramer positioniert sich an der Schnittstelle von Unternehmensberatungen und Kreativagenturen.


Die Firma wurde 2008 von dem früheren TV-Mann Michael Cramer (unter anderem TV21, Sabine Christiansen) gegründet. Der Stammsitz ist in Berlin, zudem gibt es eine Niederlassung in Stuttgart sowie das neue Büro in Düsseldorf. Zu den Kunden zählen Daimler, Galeria Karstadt Kaufhof, Philip Morris und Drogerie Müller sowie öffentliche Auftraggeber wie die Polizei Berlin.

Die beiden neuen Kreativen haben schon an ersten Pitches teilgenommen und laut Mitteilung der Agentur bereits einen attraktiven Großauftrag an Land gezogen. Um welches Mandat es dabei geht, ist nicht bekannt. Auch sonst läuft es nach Darstellung der Agentur gut. "Im Gegensatz zu zahlreichen Wettbewerben sind für uns bisher Kurzarbeit und Stellenabbau kein Thema. Wir sehen die aktuelle Situation eher als Chance, weiterhin zu wachsen", sagt Gründer Cramer. Mit Art-Direktorin Sandra Herich konnte inzwischen eine weitere Mitarbeiterin von Grey verpflichtet werden.


Altcramer verspricht auf seiner Website "Beratung ohne Floskeln", bemüht dann aber genau solche, um zu verdeutlichen, was die Agentur ausmacht: "Wir sind Grenzgänger und lieben das Andere. Wir haben keine Scheu vor harten Wahrheiten und ehrlichen Worten. Zu unseren Spezialitäten zählen ... Strategie mit Mut. Kreation gegen den Mainstream", heißt es dort. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang auch, wie Geschäftsführer Cramer das Besondere an der Agentur beschreibt: "Unser Core ist eindeutig das Konzipieren von Strategien für das Leveragen von Märkten und Marken." mam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats