Grey Germany

Kerstin Correll leitet Kreativteams in Hamburg und Düsseldorf

   Artikel anhören
Kerstin Correll wechselt von der Selbstständigkeit zu Grey Germany
© Grey
Kerstin Correll wechselt von der Selbstständigkeit zu Grey Germany
Das vergangene Jahr arbeitete Kerstin Correll intensiv auf selbstständiger Basis für Grey Germany. Jetzt wird die 39-Jährige als Executive Creative Director Copy bei der Agentur festangestellt. In dieser Funktion übernimmt Correll zusammen mit Co-ECD Christoph Stricker, der seit Gründung des Hamburger Standortes an Bord ist, die Verantwortung für die Kreativteams in Hamburg und Düsseldorf und arbeitet eng mit Kreativchefin Francisca Maass zusammen.
Damit stehen künftig zwei Frauen an der kreativen Spitze der Agenturgruppe - sowohl auf der ersten als auch der zweiten Führungsebene. Maass übernahm im Frühjahr 2019 als CCO die kreative Leitung von Grey Germany an der Seite

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats