Channel

Das Xiaomi-Headquarter in Shanghai
IMAGO / VCG
Amazon-Advertising-Etat

Mediacom baut Geschäft mit Xiaomi aus

Das Xiaomi-Headquarter in Shanghai
Seit 2019 ist Mediacom bereits dick mit Xiaomi im Geschäft. Jetzt kommt es noch dicker: Neben der Mediaplanung und dem Einkauf über nahezu alle Gattungen hinweg kümmert sich die Group-M-Tochter künftig auch um die deutschen Werbeaktivitäten des chinesischen Elektronikriesen auf Amazon. Ausschlaggebend für den Gewinn des Amazon-Advertising-Etats sei vor allem die gebündelte E-Commerce-Expertise im E-Commerce-Team von Mediacom gewesen, teilt die Agentur mit.
von Marco Saal Mittwoch, 06. Juli 2022
Alle Artikel
X

Der gewonnene Etat umfasst laut Mediacom das Aufsetzen und die Umsetzung von Amazon-Advertising-Kampagnen für alle Platzierungen sowie Always-On- und Event-Kampagnen wie etwa zum Prime Day oder Black Friday in Deutschland.


Carina Müller, Director E-Commerce bei Mediacom, ist wenig überraschend glücklich darüber, dass Mediacom dank der Leistung ihres Teams die Geschäftsbeziehungen mit Xiaomi ausweiten konnte. "Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserer ganzheitlichen Mediabetreuung und der Integration von Retail Media in den Mediaplänen Synergien schaffen. So unterstützen wir Xiaomi mit unserer vollen Expertise", sagt Müller.

Meist gelesen auf Horizont+
Auch Mediacom selbst dürfte von dem Etatgewinn und den Erfahrungen, die die Agentur nun mit Xiaomi im Bereich Amazon Advertising sammelt, langfristig profitieren. Aus Sicht von Müller ist Retail Media - also Werbung auf E-Commerce-Plattformen - derzeit hoch relevant. "Keine andere Werbegattung wächst so schnell." Gerade für die anspruchsvolle CE-Branche sei Amazon "ein bedeutender Absatzkanal, dessen Potenziale mit der richtigen Strategie gezielt erschlossen werden können", so die Managerin weiter.

Der chinesische Elektronikkonzern Xiaomi hat mit seinen gut 33.000 Mitarbeitern im Jahr 2021 umgerechnet 12,4 Milliarden Euro umgesetzt. Im August 2021 stieg das Unternehmen zwischenzeitlich zum größten Smartphonehersteller der Welt auf. Im ersten Quartal 2022 war es weltweit die Nummer 3. mas

    stats