Gerolsteiner

So erfrischt Deepblue die Wassermarke im TV

Ein Meeting an einem heißen Sommertag kann ganz schön anstrengend sein - Gerolsteiner kann helfen
© Gerolsteiner
Ein Meeting an einem heißen Sommertag kann ganz schön anstrengend sein - Gerolsteiner kann helfen
Seit 2009 ist Deepblue Networks bereits als Leadagentur bei Gerolsteiner an Bord. Jetzt legen Kunde und Agentur eine neue TV-Kampagne vor, die drei Spots umfasst und unter dem Motto "Sprudelt, erfrischt, belebt" steht. HORIZONT Online zeigt das erste Commercial des erneuerten Auftritts.
Mit der Kampagne will die nach Umfragen beliebteste Wassermarke Deutschlands die Frage beantworten, wie sich eigentlich beste Erfrischung anfühlt. Dabei betont Gerolsteiner in den Werbemaßnahmen seine Herkunft aus der Vulkaneifel genauso wie den hohen Mineralwert des Wassers. In puncto Kreation setzt man gemeinsam mit Stammbetreuer Deepblue in der neuen Kampagne stärker auf Storytelling, denn auf austauschbare Vignetten.

Im ersten von drei Spots, der in dieser Woche on Air geht, sitzt eine Gruppe von Kollegen an einem heißen Sommertag erschöpft in einem Meeting - bis ein Schluck Gerolsteiner die erlösende Erfrischung und die rettende Idee liefert: hitzefrei!

"Die neue Kampagne verleiht der Marke moderne Impulse und macht den Erfrischungsmoment intensiv erlebbar", sagt Marcus Macioszek, Leiter Marketing des Gerolsteiner Brunnen. "Mit den neuen Bildern aktualisieren wir unsere Marke und kommunizieren die Einzigartigkeit des Gerolsteiner Mineralwassers." Oliver Drost, Chief Creative Officer bei Deepblue Networks, ergänzt: "Die einzigartige Mineralisierung von Gerolsteiner garantiert eine einzigartige Erfrischung. Das bringen wir jetzt mit frischen Storys und Bildern auf den Punkt."

Bei Deepblue zeichnen neben Drost Steffen Esders (Director Business Unit), Oliver Reichwald (Creative Director Art), Daniel Koch (Creative Director Text), Alexandra Witt, Victoria von Holtzapfel (Kundenberatung), Arne Hansen (Konzept/Text), Paul Hoerner, Maik Weinhardt (Art Direction), Daniel Lojewsky (Motion Art Director), Bastian Schmitz (Strategie) und Nicole Plath (FFF) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Lippert Waterkotte, Regie führte Maurus vom Scheidt. Die Postproduktion übernahm Lugundtrug. Die Musik kommt von Supreme Musictt


stats