Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.

So charmant prangern Grabarz & Partner und die Radiozentrale Masken-Verweigerer an

   Artikel anhören
Längst nicht alle halten sich in öffentlichen Verkehrsmitteln an die Maskenpflicht
© IMAGO / IPA Photo
Längst nicht alle halten sich in öffentlichen Verkehrsmitteln an die Maskenpflicht
Die kurzweiligen Gattungs-Spots aus der Reihe "Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf." zeigen seit Jahren, wie witzig, kreativ und effektiv Hörfunkwerbung sein kann. Jetzt starten die Radiozentrale und ihre Leadagentur Grabarz & Partner einen weiteren Flight - mit veränderter Ausrichtung. Neue Themen und eine abgewandelte Tonalität sollen dafür sorgen, dass bei den unterschiedlichen Zielgruppen auch jeweils der richtige Ton getroffen wird. Besonders charmant wird eine Zielgruppe angesprochen, die derzeit vermehrt kontroverse Debatten auslöst - die der Maskenverweigerer.
Der extrem schüchtern und völlig harmlos wirkende junge Mann, der die Hauptrolle in dem Spot "Aufruf" spielt, dürfte die meisten Radiohörer zunächst auf die falsche Fährte locken: "Hi, ich suche auf diesem Weg das h

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats