Fußball-Weltmeister

Benedikt Höwedes lernt bei Raphael Brinkert das Agentur-Business

   Artikel anhören
Benedikt Höwedes schnuppert in die Werbebranche hinein
© Imago
Benedikt Höwedes schnuppert in die Werbebranche hinein
Dass Raphael Brinkert eine hohe Sport-Affinität und seine gleichnamige Agentur einen entsprechenden Business-Schwerpunkt hat, ist hinlänglich bekannt. Schließlich hat der langjährige Jung-von-Matt-Kreative seinerzeit Jung von Matt/Sports aufgebaut und groß gemacht. Mit Benedikt Höwedes stößt jetzt ein echter Promi zu Brinkerts Agentur, die inzwischen auf 15 festangestellte Mitarbeiter angewachsen ist.
Das ging schnell: Erst Ende vergangener Woche hatte Höwedes öffentlich gemacht, dass er seine Fußballschuhe endgültig an den Nagel hängt - trotz lukrativer Angebote namhafter Clubs. Seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau hatte er bereits vor einigen Wochen vorzeitig aufgelöst. Als Grund nannte der heute 32-jährige Fußball-Weltmeister und langjährige Kapitän des FC Schalke 04 im Gespräch mit dem Spiegel, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen. 


Eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie vermutet Höwedes offenbar in der Werbebranche vorzufinden. Wie Brinkert im Gespräch mit HORIZONT Online bestätigt, wird Höwedes als Management Trainee bei der Agentur anheuern, die in diesen Tagen mit Luisa Schäfer (kommt von Jung von Matt/Tech) und Anselm Geserer (Thjnk) zwei weitere Neuzugänge verzeichnet. 

Meist gelesen auf Horizont+
Projekte, die Höwedes interessieren könnten, gibt es bei der Agentur zuhauf. So hat Raphael Brinkert eine ganze Reihe von Kampagnen mit Sportbezug entwickelt, etwa für die Spendenaktion "We kick Corona" und die Robert-Enke-Stiftung. Mit dem DFB, dem DOSB sowie der Hamburger Volksbank stehen weitere namhafte Player auf der Kundenliste. 


Dass Höwedes langfristig in Vollzeit bei Raphael Brinkert mitwirkt, ist unwahrscheinlich. Grund: Der Weltmeister will sich für ein Studium bewerben, mit dem die UEFA ehemalige Profikicker fürs Berufsleben nach der aktiven Karriere fit machen will. Laut Brinkert ist aber durchaus angedacht, dass Höwedes auch neben seinem Studium für die Agentur arbeitet. mas
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats