"Für ein gesünderes Deutschland"

Das ist die neue Imagekampagne von Serviceplan für die AOK

   Artikel anhören
Serviceplan und die AOK stellen die wichtigen Gesundheitsfragen
© AOK
Serviceplan und die AOK stellen die wichtigen Gesundheitsfragen
Die AOK startet eine neue Imagekampagne. Zusammen mit Leadagentur Serviceplan Campaign Berlin rückt die Krankenkasse dabei die Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland sowie die Unsicherheiten mit diesem Thema in den Mittelpunkt.
Herzstück der Kampagne mit dem Titel "Für ein gesünderes Deutschland" sind mehrere TV- und Onlinespots, wovon der Hauptspot in dieser Woche startet. Darin widmen sich die AOK und Serviceplan Campaign den alltäglichen Fragen der Versicherten zu ihrer Gesundheitsversorgung. Dabei stellt sich die weibliche Protagonistin Fragen nach dem passenden Krankenhaus, um die häusliche Pflege oder die medizinische Versorgung auf dem Land.

"Mit dieser Kreation geben wir wichtigen Fragen zur Gesundheit die Bühne, die sie verdienen", sagt Benedikt Göttert, Standortchef bei Serviceplan im Haus der Kommunikation Berlin. "Denn hinter jeder Gesundheitsfragen steckt immer eine emotionale Geschichte. Und diese Geschichten haben wir in nahbaren und authentischen Bildern inszeniert." Dabei positioniere sich die AOK zum einen als lebenslanger Partner an der Seite ihrer Versicherten und zum anderen als Vorreiter der Gesundheitsversorgung in Deutschland.

Steve Plesker, Geschäftsführer für die Bereiche Markt und Produkte beim AOK-Bundesverband, ergänzt: "Die AOK ist nah an den Menschen. Wir sind regional verwurzelt und kennen die Themen der Versicherten, wenn es um Gesundheit geht. Genau deshalb können wir ihnen auch individuellere und vor allem verlässlichere Antworten geben, als es zum Beispiel das Internet kann. Und das von A bis Z in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung."

Die Kampagne ist auf reichweitenstarken TV-Sendern und online zu sehen. Zudem kommt sie in AOK-internen Print- und Onlinepublikationen sowie auf einer eigenen Microsite zum Einsatz.

Bei Serviceplan Campaign in Berlin, das seit 2014 Leadagentur der AOK ist, zeichnet das Team um Kreativgeschäftsführer Myles Lord, Standortchef Benedikt Göttert sowie Geschäftsleiterin Patricia Nassauer verantwortlich. Zudem waren Florian Hoffmann (CD), Wenke Möller-Madhana (Konzept/Art), Sebastian Bialon, Jan Roters (Konzept/Text) sowie Antonia Lüttringhaus und Yvonne Schäfer (Beratung) beteiligt. Mediaplanung und -buchung betreute Mediaplus in München unter Führung der Geschäftsleiterin Andrea Koch. Produziert wurden die Spots von FoxDevil Films und Neverest, Regie führte Liz Murphytt
stats