Frühjahrsmonitor

Agenturbranche kommt laut GWA mit einem blauen Auge davon

   Artikel anhören
GWA-Präsident Benjamin Minack
© GWA
GWA-Präsident Benjamin Minack
Die Agenturbranche ist überraschend gut durch das Corona-Krisenjahr 2020 gekommen. Diesen Eindruck vermittelt zumindest der aktuelle Frühjahrsmonitor des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA. Laut der Konjunkturumfrage verloren die im GWA organisierten Werbedienstleister im Schnitt gerade mal 1,3 Prozent ihres Umsatzes. Selbst Verbandspräsident Benjamin Minack räumt ein, dass es zwischenzeitlich nach einer viel schlechteren Entwicklung aussah.
Wie repräsentativ das im Frühjahrsmonitor gezeichnete Bild für die Agenturbranche ist, muss offen bleiben.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats