Fokus auf Brand Experience

Aus Grabarz zweite Werbeagentur wird Grabarz XCT

Beratungsgeschäftsführer Tobias Clairmont (links) und Matthias Hoffmann (rechts) leiten Grabarz XCT
© Grabarz & Partner
Beratungsgeschäftsführer Tobias Clairmont (links) und Matthias Hoffmann (rechts) leiten Grabarz XCT
Ganzheitliche Markenerlebnisse werden für Werbungtreibende immer wichtiger - das war gerade wieder eine der großen Erkenntnisse bei den Cannes Lions. Das wissen natürlich auch die Agenturdienstleister. Grabarz & Partner bündelt seine Kompetenz im Bereich Brand Experience jetzt in einer neuen Unit mit dem Namen Grabarz XCT. Grabarz zweite Werbeagentur, die bislang auf CRM, Digital und Live-Erlebnisse im stationären und digitalen Handel spezialisiert ist, geht in der neuen Marke auf.
Unter der neuen Submarke will die Hamburger Agentur nun all jene Kompetenzen ganzheitlich und integriert anbieten, die für die Expertise im Bereich Brand Experience entscheidend sind: Neben UX- und Website-Architektur sind das vor allem die Felder CRM, Retail Experience und Live-Kommunikation. Geführt wird die Einheit von Tobias Clairmont und Matthias Hoffmann, die bislang Grabarz zweite Werbeagentur geleitet haben.


"Unser neuer Name ist Anspruch an uns und Versprechen an unsere Kunden. Wir wollen Brand Experiences entwickeln, die Erwartungen übertreffen und für mehr Excitement sorgen", sagt Kreativchef Hoffmann.

Bereits in der Vergangenheit hat die Agentur auf Brand Experience ausgelegte Kampagnen umgesetzt und unter anderem für lokalen Auftritte für Ikea einen Effie gewonnen. Auch für Astra, den Hamburger Verkehrsverbund HVV und mit dem Experience-Konzept "Scopes" für Porsche hat Grabarz schon ganzheitliche Markenerlebnisse umgesetzt. tt
stats