Fischer-Appelt

Danusch Mahmoudi übernimmt Geschäftsführung von Die Krieger des Lichts

Danusch Mahmoudi hat einen neuen Job
© Fischer-Appelt
Danusch Mahmoudi hat einen neuen Job
Die Nürnberger Designagentur Die Krieger des Lichts hat mit Danusch Mahmoudi einen neuen Geschäftsführer ernannt. Er folgt auf Fischer-Appelt-Vorständin Franziska von Lewinski, die seit der Übernahme durch die Agenturgruppe die Geschicke bei den Kriegern des Lichts geleitet hatte. Mahmoudi soll nun das Leistungsangebot Agentur weiterentwickeln.
Künftig werde sich Die Krieger des Lichts "auf strategische Designprozesse und zukunftsweisende Businessmodelle" fokussieren, wie es in einer Mitteilung heißt. Ziel sei es, "Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung noch agiler bei der Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte und Services zu begleiten." Mahmoudi sei dafür der richtige Mann, so von Lewinksi: "Nicht nur für DKdL, auch für die ganze Agenturgruppe ist Danusch ein wertvoller Zugewinn. Mit seiner umfassenden Erfahrung und Fachkompetenz im strategischen Design sind wir optimal für die Zukunft aufgestellt."


Der Kreative mit digitalem Background war zuletzt Executive Director in München bei der dänischen Strategic Design-Agentur Designit. Dort verantwortete er die kompletten Designleistungen der Agentur sowie deren strategische Weiterentwicklung. Weitere Stationen waren Jung von Matt Neckar, Sapient Nitro und Serviceplan.

Bei seinem neuen Arbeitgeber soll eine Unternehmens- und Arbeitskultur herrschen, die die Kreation von Innovationen fördert, so Mahmoudi. "Experimentelles Gestalten ermöglicht es uns, diese neue Kultur auch nachhaltig aufzubauen", beschreibt er seinen Anspruch. Und weiter: "Wir setzen beim Strategic Design Driven Business vor allem auf Designprozesse, die Unternehmen das Testing künftiger Szenarien ermöglichen und so die Marktreife validieren können."




stats