Fischer-Appelt

Beratungsableger Advisors stellt sich neu auf / Merlin Koene kommt an Bord

Merlin Koene wird nach seinem kurzen Gastspiel bei Pro Sieben Sat 1 für Fischer-Appelt aktiv
© Fischer-Appelt
Merlin Koene wird nach seinem kurzen Gastspiel bei Pro Sieben Sat 1 für Fischer-Appelt aktiv
Die Agenturgruppe Fischer-Appelt richtet ihren Beratungsableger Advisiors neu aus. Das Leistungsangebot wird zusätzlich zum Bereich Marketing und Marken um eine Unit für digitale Geschäftsmodelle und Corporate Communications erweitert. Zudem gibt es mit Merlin Koene einen neuen Verantwortlichen.
In der neuen Konstellation positioniert sich Fischer-Appelt Advisors nach eigener Lesart an der Schnittstelle zwischen Unternehmensberatung und strategischer Kommunikations- und Markenberatung. "Die klassische Unternehmenskommunikation hat sich stark gewandelt, vor allem hinsichtlich der Mechaniken und Kommunikationskanäle", sagt der neue Mann Koene.


Der 48-Jährige war zuletzt als Executive Vice President Communications bei Pro Sieben Sat 1 tätig, wo er allerdings nur ein dreimonatiges Gastspiel hatte und Anfang des Jahres bereits wieder ausschied. Vorherige Stationen des erfahrenen PR-Managers waren Unilever, Pirelli Real Estate und die Agentur CNC Communications. Seine Laufbahn startete Koene als Journalist. In dieser Zeit war er unter anderem für CNN, 3Sat, ORF und Spiegel TV tätig. Zudem arbeitete er als Head of Reuters Business TV für den deutschssprachigen Raum.

"Mit "Merlin Koene haben wir einen international erfahrenen Kommunikationsprofi für den ersten Schritt unserer Neuausrichtung gewonnen", sagt Matthias Wesselmann, Vorstand bei Fischer-Appelt. Mit der Ausweitung des Angebots beim Ableger Advisors reagiere man auf die steigende Nachfrage in den Beratungsfeldern Kommunikation, Marke und digitale Geschäftsmodelle, erklärt der Co-Chef der Gruppe weiter. mam
stats