Ferienanbieter

Ogilvy Düsseldorf rückt Center Parks in ein neues Licht

Die Botschaft der Kampagne: Bei Center Parcs kommt jeder auf seine Kosten
© Center Parcs
Die Botschaft der Kampagne: Bei Center Parcs kommt jeder auf seine Kosten
Center Parks will in Deutschland künftig anders kommunizieren, um mehr Relevanz bei den deutschen Urlaubern zu erhalten. Deswegen hat das zu der französischen Gruppe Pierre & Vacances Center Parcs gehörende Unternehmen erstmals eine Kampagne für den deutschen Markt auch in Deutschland entwickeln und produzieren lassen. Verantwortlich für den Auftritt ist Ogilvy Düsseldorf.
Die Kreativen hatten die Idee, die Vorzüge der Marke anhand einer Mehrgenerationenfamilie aufzuzeigen: Ob Wandern, Entspannung, Safari oder W-Lan, in den Center Parks kommt jeder auf seine Kosten - auch wenn die Urlaubswünsche der Reisenden scheinbar nicht miteinander zu vereinen sind.
"Mit der groß angelegten Kampagne verfolgen wir die Mission, Center Parcs in der relevanten Zielgruppe als den bevorzugten Familienurlaub zu verankern", sagt Alexander Malek, Marketing Director DACH bei Center Parcs. Allerdings sei das Konzept der Kette teilweise erklärungsbedürftig, deswegen gehe man mit einer veränderten, in Deutschland entwickelten Kommunikation auf die deutschen Verbraucher zu: "Ab jetzt erklären wir Center Parcs, indem wir die Menschen wissen lassen, was mit Urlaub gleichzusetzen ist – nämlich Center Parcs, eine Top-Marke im Tourismus."
"Diese übergreifende große Idee ist die Grundlage für unsere zukünftige kreative Kommunikation in der DACH Region", so Malek weiter. Zunächst begegnet den potenziellen deutschen Kunden diese Botschaft im TV. Bis einschließlich 23. Januar 2019 wird der von Twinfilm produzierte Spot auf Sat 1, Sat 1 Gold, RTL, RTL 2, Super RTL, Vox, Sixx, Kabel 1 und dem Disney Channel zu sehen sein. Zusätzlich ließ das Unternehmen diverse Spots produzieren, die jeweils eine bestimmte Aktivität in den Mittelpunkt stellen.


Bleibt abzuwarten, wie sich die Werbeoffensive auf das Budget von Center Parcs Deutschland auswirkt. Im vergangenen Jahr gab das Unternehmen hierzulande laut Nielsen 4,2 Millionen Euro brutto für Werbung aus (+10,4 Prozent), 2,3 Millionen flossen in TV (+15 Prozent).
Center Parcs, 1968 von dem Niederländer Piet Derksen gegründet, betreibt heute in Europa rund 30 Ferien-Anlagen. Die Marke gehört zu der ein Jahr zuvor ins Leben gerufenen Gruppe Pierre & Vacances Center Parcs. Die Holding verzeichnete im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von 1,52 Milliarden Euro (+1,1 Prozent), wobei mit rund 1,36 Milliarden der größte Teil auf den Bereich Tourismus entfiel. Hier war Center Parcs mit 697 Millionen Euro (+4,8 Prozent) der größte Umsatzbringer. ire
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats