Expansion

PR-Agentur Golin wird eigenständig

Uta Schwaner baut Golin weiter aus
© Golin
Uta Schwaner baut Golin weiter aus
Knapp drei Jahre nach dem Start in Deutschland steht die PR-Agentur Golin jetzt auf eigenen Füßen. Im April 2016 war die Firma als Joint Venture mit der Hamburger Werbeagentur GGH Mullen Lowe gestartet, jetzt wird sie eine eigenständige GmbH. Die Zusammenarbeit mit GGH soll aber fortgesetzt werden. An der Spitze steht weiterhin Managing Director Uta Schwaner.
Aktuell beschäftigt die Agentur 14 festangestellte Mitarbeiter. Konkrete Angaben zur Umsatzentwicklung macht die Interpublic-Tochter mit Verweis auf die Vorgaben der Muttergesellschaft nicht. Nur so viel: Bis Jahresende soll der bisherige Umsatz verdoppelt werden. Außerdem sollen weitere Mitarbeiter hinzukommen. Neben der Stammniederlassung in Hamburg betreibt Golin auch Büros in München und Frankfurt. Die Filiale am Main wurde Ende vorigen Jahres gestartet.


Dort hat sich die Agentur auf das Thema Healthcare spezialisiert. Die Health-Practise wird von Thomas Nisters als Executive Director geführt. Er war in der Vergangenheit unter anderem für Euro RSCG (heute: Havas), Burson-Marsteller, Lanxess und Bayer tätig. Neu an Bord ist zudem die Health-Expertin Ellen Drechsler. Sie wird als Director die Leitung der Frankfurter Filiale von Golin übernehmen. Drechsler arbeitete früher für Agenturen wie Hill + Knowlton sowie Edelman. mam
stats