Exklusiv-Ranking

Das sind die 25 größten Designagenturen Deutschlands

   Artikel anhören
Magenta bleibt der Held: Die Agentur Meta Design macht den Wandel der Telekom vom Technologie-Konzern zur Erlebnismarke sichtbar, die in allen Medien identifizierbar bleibt
© Deutsche Telekom
Magenta bleibt der Held: Die Agentur Meta Design macht den Wandel der Telekom vom Technologie-Konzern zur Erlebnismarke sichtbar, die in allen Medien identifizierbar bleibt
Die Corona-Pandemie bremst den Designmarkt weiter aus. Nachdem die deutschen Dienstleister aus den Bereichen Corporate Design und Corporate Identity ihre Honorarumsätze bereits 2019 nur noch um durchschnittlich 4 Prozent steigern konnten, melden die Unternehmen fürs abgelaufene Geschäftsjahr im Schnitt Verluste um die 11 Prozent. An der Reihenfolge der drei umsatzstärksten Designagenturen des Landes ändert sich derweil nichts. Meta Design thront weiter vor Mutabor und Peter Schmidt Group an der Spitze. HORIZONT Online präsentiert exklusiv das Ranking der 25 größten Designagenturen Deutschlands.
Hagel, Donner und Blitz: "Die Krise hat uns erwischt wie ein Gewitter." Tobias Phleps ist ein Freund klarer Worte und starker Metaphern. Das große Beben und Zittern aber werde erst noch kommen, prophezeit der Chef des Hamburger Branding-Spezialisten Superunion. Wenn die Fördermittel auslaufen, sagt Phleps, dann zeige sich, wer das Zeug habe, in diesen stürmischen Zeiten zu überleben.

Vom Regen in die Traufe: Bereits im Jahr 2019 zeichnete sich ein Ende des Branding-Booms ab, nach Jahren zweistelliger Zuwächse. Dann kam Corona. Die 25 größten deutschen Designagenturen melden nun in ihren Geschäftsfeldern Corporate Design (CD) und Corporate Identity (CI) im Schnitt Verluste um über 11 Prozent.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats