Ex-JWT-Manager Mädel

"Wir müssen über die Rolle von Martin Sorrell sprechen"

Ex-JWT-Manager Michael Mädel
© Grace Blue
Ex-JWT-Manager Michael Mädel
Themenseiten zu diesem Artikel:
Bei WPP gehen die Umbauarbeiten weiter. Nach dem Ende September verkündeten Merger von VML und Y&R sind nun Wunderman und JWT an der Reihe. HORIZONT hat darüber mit dem früheren Thompson-Manager Michael Mädel gesprochen. Er kritisiert die Trägheit der Werbenetworks, nimmt für deren Niedergang aber vor allem Ex-Konzernchef Martin Sorrell in die Verantwortung.
JWT wird zum Anhängsel von Wunderman. Wie finden Sie das? Natürlich ist es traurig, dass eine Marke mit einer so langen Geschichte jetzt quasi verschwindet. Man darf sich nichts vormachen: Die Fusion ist gedacht als Verstärkung für Wunderman, Thompson wird sich unterordnen müssen.

Von einem Merger of Equals kann also keine Rede sein? Ich glaube nicht. Was sollte der auch bringen?

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats