Eurobike

Scholz & Volkmer betreut weltgrößte Fahrradmesse

Peter Post, Scholz & Volkmer
Scholz & Volkmer
Peter Post, Scholz & Volkmer
Themenseiten zu diesem Artikel:
Neukunden-Erfolg für Scholz & Volkmer: Die Wiesbadener Agentur hat sich den Digitaletat der weltweit größten Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen gesichert. Der Entscheidung ging ein Agenturscreening voraus. Zentrale Aufgabe von Scholz & Volkmer ist es, ein neues Geschäftsmodell im Rahmen der digitalen Tranformation zu entwickeln, wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit sollen 2019 sichtbar werden.
Den Ausschlag zugunsten von Scholz & Volkmer haben laut Eurobike die Mobilitäts-Expertise, digitale Kompetenz sowie die "Leidenschaft für das Fahrrad" gegeben. Die Agentur hat im Rahmen ihrer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie Kompetenzen in umweltfreundlicher Mobilität aufgebaut und betreut in diesem Feld die Kunden Deutsche Bahn, Daimler und den E-Bike-Hersteller Riese & Müller.

"Als jahrelange Besucher und Fans der Eurobike sind wir stolz, jetzt an der Digitalisierung der Leitmesse zu arbeiten", sagt Peter Post, in der Geschäftsführung von Scholz & Volkmer verantwortlich für Digitale Transformation. "Das Fahrrad ist schon jetzt zentraler Bestandteil der neuen, intermodalen und umweltfreundlichen Mobilität. Der Boom in der Branche beweist es." Insofern sei die Zusammenarbeit eben nicht nur ein digitales Projekt, sondern "ein weiterer Hebel, um diese Zukunft mit zu gestalten."



Die Eurobike gilt als globale Leitmesse für die Fahrradindustrie und ihre Handelspartner, die von rund 40.000 Menschen aus über 100 Ländern besucht wird. Mehr als 1000 Marken präsentieren ihre Produkte auf der Messe. 2019 findet die Eurobike vom 4. bis 7. September statt. tt
stats