Euro Effie 2018

Jung von Matt holt einzige Goldmedaille für Deutschland / Grand Prix für Belgien

Beim Euro Effie wurden deismal insgesamt 20 Trophäen verliehen
© EACA
Beim Euro Effie wurden deismal insgesamt 20 Trophäen verliehen
Beim Euro Effie Award gibt es in diesem Jahr nur einmal Gold für einen deutschen Teilnehmer. Die Auszeichnung geht an die Agentur Jung von Matt mit der Arbeit "The Most German Supermarket" für Edeka. Sie konnte die Jury in der Social-Kategorie "Positive Change" überzeugen. Einen Euro Effie in Silber sichert sich Grey Germany mit "WYGS Noseblind" für Procter & Gamble. Darüber hinaus gehen keine Medaillen nach Deutschland.
Die meisten Preise haben diesmal Agenturen aus Frankreich und Belgien gewonnen. Sie erhalten jeweils vier der insgesamt 20 Trophäen. Dahinter folgen Großbritannien mit drei sowie Spanien, die Slowakei und Deutschland mit jeweils zwei Gewinnern. Den Grand Prix holt Ogilvy & Social Lab Belgien mit der Arbeit "The Mud Soldier" für Visit Flanders. Auch der Award für die insgesamt erfolgreichste Agentur geht an Ogilvy. Die WPP-Tochter nimmt insgesamt sechs Euro Effies mit nach Hause, unter anderem mit Arbeiten für die Kunden Unilever und Visit Flanders.


An der Spitze der Jury stand diesmal Adrian Farina, Senior Vice President Marketing bei Visa. Die Preisverleihung fand am 16. Oktober in Brüssel statt. Weitere Informationen über den Euro Effie Award und später auch die vollständige Gewinnerliste finden Sie hier. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats